Der außergewöhnlichste Ort für die Eheschließung

Hochzeitsaward 2013: Außergewöhnlichster Ort für die Eheschließung


Platz 1: Feengrotten, Saalfeld

saalfelder feengrotten copyright saalfelder feengrotten und tourismus gmbhHeiraten unter Tage, für viele Verliebte ist das undenkbar. Wer jedoch einmal in den Saalfelder Feengrotten war, wird seine Meinung ganz schnell ändern, genauso, wie durchschnittlich 100 Brautpaare, die sich jährlich hier das Ja-Wort geben. Nach der Wiederentdeckung des alten Bergwerkes wurden die heutigen Feengrotten bereits 1914 als Schaubergwerk eröffnet und 1993 sogar als "farbenreichste Schaugrotten der Welt" ins Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen. Seit mehr als 10 Jahren bietet die faszinierende Kulisse des ehemaligen Alaunschieferbergwerks auch einen exklusiven Rahmen für eine standesamtliche Trauung im Märchendom, dem beeindruckendsten Teil der Feengrotten. Romantische Musik und Kerzenschein unterstreichen zusätzlich die einzigartige Atmosphäre.


Platz 2: Leuchtturm Pilsum, Pilsum bei Krummhörn

leuchtturm pilsum copyright claus jordan pixelio.deHeiraten in einem Leuchtturm, so stellt man sich eine typisch ostfriesische Hochzeit vor. In dem urig rot-gelb geringelten Leuchtturm in Pilsum, auch bekannt als "Otto"-Turm, ist dies möglich. Das berühmteste Wahrzeichen Ostfrieslands wurde 1883 erbaut und erhielt nach einer Sanierung im Frühjahr 1973 erstmals seinen heute so bekannten rot-gelb-roten Anstrich. Im Jahr 2004 wurde die erste standesamtliche Hochzeit für knapp 1.90 € auf Ebay versteigert. Seitdem sind Paare aus ganz Deutschland, aber auch aus Österreich, der Schweiz, Frankreich und sogar Australien in die Gemeinde Krummhörn gereist, um sich im 14 Meter hohen Turm das Ja-Wort zu geben.




Platz 3: Dornröschenschloß Sababurg, Hofgeismar

sababurgWer auf dem Dornröschenschloss Sababurg heiratet, der fühlt sich sicherlich wie im Märchen und das nicht nur wegen ihres Titels als Märchenschloss der Grimmheimat Nordhessen. Ihre erste große Blüte hatte die Anlage als fürstliches Jagdschloss. Nach Verfall und Verklärung betreibt seit 1957 Familie Koseck das Dornröschenschloss als Ort gehobener Gastlichkeit mit Schenke, Restaurant und Hotel. Eine Hochzeit hier ist etwas ganz Besonderes, hat man doch die Wahl zwischen zahlreichen romantischen Trauorten: dem barocken Lavinia-Salon, dem mittelalterlichen Gewölbekeller, dem Lustgarten zur Rosenblüte und der Palas-Ruine in Sommer-Vollmond-Nächten. Einmalig ist sicherlich auch das exklusiv von Künstler Alfons Holtgreve gestaltete Stammbuch. www.dornroeschenschloss.de


Platz 4: Strand von Göhren, Insel Rügen

strand rgen copyright gabriele planthaber pixelio.deWas man bisher nur aus der Südsee oder der Karibik kannte, ist seit mittlerweile gut 6 Jahren auch in Deutschland möglich: eine romantische Hochzeit unter freiem Himmel am Meer. Im Ostseebad Göhren hat das Hotel Hanseatic Rügen & Villen gemeinsam mit dem zuständigen Standesamt ein Modellprojekt auf die Beine gestellt, so dass sich seit Juli 2007 Brautpaare bei sonnigem Wetter am feinen Rügener Ostseestrand das Ja-Wort geben können. Da kommt nicht nur beim Brautpaar sofort Urlaubsstimmung auf. Ideal ist die ca. 30-minütigen Trauung für große Hochzeitsgesellschaften und bei schlechtem Wetter kann außerdem ins Hotel ausgewichen werden.




Platz 5: Fischkutter Tümmler, Insel Fehmarn

fischkutter tmmler copyright gunnar gerth-hansenMit Blick auf die Ostsee und einer frischen Brise lässt es sich auf der wunderschönen Insel Fehmarn heiraten. Ein ganz besonderes Trauzimmer befindet auf dem Fischkutter Tümmler, einem der letzten traditionell aus Holz gefertigten Fischkutter. Eigner ist Kapitän Gunnar Gerth-Hansen, der den Familienbetrieb nunmehr in 4. Generation betreibt. Seit 2004 gibt es die Möglichkeit bei einer Fahrt auf die Ostsee standesamtlich zu heiraten, was auch 152 Paare bereits getan haben. Besonders romantisch ist die Tradition des „Hochzeitssteinversenkens“, bei der das Brautpaar einen Stein gemeinsam im Meer versenkt und eine kleine Urkunde mit der „Versenkposition“ erhält.


Platz 6: Zugspitze, Garmisch-Partenkirchen

zugspitze copyright standesamt garmisch-partenkirchenHoch über den Wolken zu heiraten ist der Traum vieler Verliebter, das Standesamt Garmisch-Partenkirchen lässt diesen Traum für ca. 60 Hochzeitspaare im Jahr wahr werden. Bereits seit Dezember 1998 kann man sich auf der Zugspitze, mit 2.962 Metern der höchste Gipfel Deutschlands, das Ja-Wort geben. Das standesamtliche Trauzimmer befindet sich auf dem Zugspitzplatt im Gletscherrestaurant „SonnAlpin“ und ist über die Zahnradbahn, die Eibsee-Seilbahn oder zu Fuß zu erreichen. Wer im Winter heiratet, der kann sogar nach der Trauung mit seinen Gästen noch ein paar Schwünge durch den Schnee ziehen, da das Trauzimmer auch auf Skiern erreichbar ist.




Platz 7: Parkhotel Wehrle, Triberg

standesamt triberg copyright parkhotel wehrle gmbhEine standesamtliche Trauung im Parkhotel Wehrle im kleinen Städtchen Triberg ist wirklich etwas Besonderes. Das vermutlich kleinste Standesamt Deutschlands lädt seit Mai 2009 Heiratswillige ein, auf ca. 4 m² den Bund fürs Leben zu schließen. Der ehemalige Erker des Parkhotels Wehrle, das bereits seit 1608 existiert, wurde original restauriert und bietet Platz für drei Personen, also dem Brautpaar und dem Standesbeamten. Weitere Gäste können der Zeremonie jedoch auch bei geöffneten Türen im Restaurant des Hotels beiwohnen. Bekannt ist Triberg vor allem durch die Fernsehserie „Die Schwarzwaldklinik“, so fand im Rathaus die legendäre Filmhochzeit der Serie statt.


Platz 8: Seilbahn über den Rhein, Köln

seilbahn kln copyright klner seilbahn gmbhRomantisch in die Ehe schweben - das geht nur in der Hochzeitsgondel der berühmte Rheinseilbahn der Kölner Seilbahn GmbH. Seit 1957 verbindet diese in der Nähe des Zooparks das linke und rechte Rheinufer. Nach Umbauarbeiten ab 1963 fährt die Seilbahn seit 1966 bis heute zwischen den Kölner Stadtteilen Riehl und Deutz. 2010 gestaltete Sänger Wolfgang Niedecken (BAP) drei Gondeln u.a. mit den kölschen Texten seiner Lieder. Mit Blick auf das Stadtpanorama kann man sich seit 2008 bei einer Fahrt über den Rhein in der Hochzeitsgondel standesamtlich trauen lassen. Die Trauzeremonie findet im engsten Kreis statt, da die Gondel nur dem Brautpaar und dem Standesbeamten oder der Standesbeamtin Platz bietet.



Platz 9: Unterwasserhochzeit, Rheinbach

unterwasserhochzeit rheinbach copyright georg trommerUm den sprichwörtlichen Sprung ins kalte Wasser geht es bei dieser besonderen Art zu heiraten, nämlich unter Wasser. Im Rheinbach, südwestlich von Bonn, befindet sich die Indoor Tauchschule des monte mare Freizeitbads, wo mehrmals im Jahr kein geringerer als Rheinbachs Bürgermeister Stefan Raetz - selbst passionierter Taucher - in 10 m Tiefe darauf wartet, das Brautpaar in der wohl außergewöhnlichsten Außenstelle seines Standesamtes zu trauen. Das Paar gibt sich unter Wasser per Schild das „Ja-Wort“ und tauscht die Ringe. Trauzeugen und anwesende Gäste können die Trauung entweder selbst als Taucher unter Wasser oder mittels Videoübertragungstechnik vom Beckenrand verfolgen. Voraussetzung für die Hochzeit sind ein Tauchschein (OWD) und ein Tauchtauglichkeitsattest.


Platz 10: MAIN TOWER, Frankfurt am Main

maintower frankfurt copyright hessischer rundfunkEinmal in der Woche überlässt der Hessische Rundfunk sein Studio dem Standesamt Frankfurt, sodass Verliebte die einmalige Möglichkeit bekommen, in luftiger Höhe im 53sten Stock des berühmten Gebäudes zu heiraten. Seit 2004 werden diese besonderen Trauungen angeboten und wurden im Jahr 2012 von 123 Pärchen wahrgenommen. Durch die Rundum-Fensterfront hat man während der Zeremonie einen atemberaubenden Blick über die Stadt. Der MAIN TOWER wurde am 28. Januar 2000 eingeweiht und ist mit 200 Metern Höhe (mit Mast: 240 Meter), zusammen mit dem Tower 185, das vierthöchste Hochhaus in Deutschland. Wer noch etwas Zeit mitbringt, der kann nach der Trauung die öffentlich zugängliche Besucherterrasse in 198 m Höhe erklimmen.




Außergewöhnlichster Ort zum Heiraten
Saalfelder Feengrotten, Copyright: Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Leuchtturm Pilsum, Copyright: Claus Jordan / pixelio.de
Dornröschenschloß Sababurg, Copyright: Günther Koseck
Strand Rügen, Copyright: Gabriele Planthaber / pixelio.de
Fischkutter Tümmler, Copyright: Gunnar Gerth-Hansen
Zugspitze, Copyright: Standesamt Garmisch-Partenkirchen
Standesamt Triberg, Copyright:Parkhotel Wehrle GmbH
Seilbahn Köln, Copyright: Kölner Seilbahn GmbH
Unterwasserhochzeit Rheinbach, Copyright: Georg Trommer
Maintower Frankfurt, Copyright: Hessischer Rundfunk



pixelio.de


Bewertung dieser Seite: 0 von 5 Punkten. (0 Bewertungen)
Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)